Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vita:andreas_coersmeier

Andreas Coersmeier

Andreas Coesmeier Andreas Coersmeier wurde 1958 in Paderborn geboren. Nach seinem Abitur 1978 am Theodorianum in Paderborn studierte er Philosophie und Theologie in Paderborn und München. Am 25.5.1985 empfing er im Hohen Dom zu Paderborn das Sakrament der Priesterweihe. Von 1985 bis 1989 war er Vikar der Pfarrei St. Johannes Baptist in Hagen-Boele und zugleich von 1987 bis 1989 Dekanatsjugendseelsorger des Dekanats Hagen. Von 1989 bis 1992 war er tätig als Vikar der Pfarrei St. Marien in Witten, anschließend von 1992 bis 1994 als Pfarradminstrator von St. Marien Witten und schließlich von 1994 bis 1997 als Pfarrer dieser Pfarrei. Er wirkte zugleich von 1989 bis 1994 als Dekanatsjugendseelsorger des Dekanats Witten, ab 1994 als Dechant dieses Dekantes. Am 27.11.1997 wurde Andreas Coersmeier Propst der Dortmunder Propsteigemeinde St. Johannes Baptist und Stadtdechant von Dortmund. Von 1990 bis 1998 war Coersmeier Mitglied des Priesterrates des Erzbistums Paderborn. 2015 wurde er als Mitglied des Paderborner Metropolitankapitels berufen. Mit Gründung des Pastoralen Raumes Dortmund Mitte (St. Liborius, St. Martin und St. Meinolfus (ehem. Pastoralverbund Dortmund-Mitte-Ost), Heilig Kreuz, Heilig Geist sowie St. Suitbertus (ehem. Pastoralverbund Dortmund-Mitte-Südwest), St. Bonifatius, St. Franziskus und Antonius (ehem. Pastoralverbund Heiliger Weg) sowie St. Johannes Baptist/Propstei) wurde er leitender Pfarrer dieser Pfarreien.

vita/andreas_coersmeier.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/09 15:56 von redaktion

Seiten-Werkzeuge